15.12.2007

Nachrichtenarchiv 15.12.2007 08:19 Einigung auf Verhandlungsmandat für Klimaschutzvertrag

Die Weltklimakonferenz hat eine Einigung erzielt. Die Vertreter von mehr als 180 Ländern verständigten sich auf das Verhandlungsmandat für einen neuen Weltklimaschutzvertrag. Die USA hatten zuvor eingelenkt. Die amerikanische Delegation hatte sich zunächst gegen einen indischen Vorschlag gesperrt. Darin ging es darum, wie stark die Entwicklungsländer bei Klimaschutzmaßnahmen in die Pflicht genommen und wie die Industrieländer auf Einhaltung ihrer Finanzzusagen verpflichtet werden.