14.12.2007

Nachrichtenarchiv 14.12.2007 17:39 Kardinal Lehmann aus dem Krankenhaus entlassen

Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann (71, hat am Freitag das Krankenhaus verlassen. Der Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz begebe sich zur Vorsorge in eine mehrwöchige Kur, teilte ein Sprecher der Diözese mit. Lehmann werde weder den Weihnachtsgottesdienst noch die Neujahrsmesse im Mainzer Dom leiten. Der Kardinal hatte sich am Montag wegen Herzrhythmusstörungen zur Beobachtung in die Klinik begeben. Sein Zustand sei aber in keiner Weise besorgniserregend, hieß es.