14.12.2007

Nachrichtenarchiv 14.12.2007 16:24 Das "Friedenslicht aus Bethlehem" erreicht am Sonntag NRW

Mit dem "Friedenslicht aus Bethlehem" wollen die Pfadfinderverbände auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung setzen. Am Sonntag (16. Dezember) erreicht die kleine Flamme NRW und wird in Aachen, Essen, Dortmund, Köln und Münster an "alle Menschen guten Willens" weitergereicht. Auch an Ministerpräsident Rüttgers (CDU) werde das Licht übergeben. Der Ring deutscher Pfadfinder als Veranstalter wolle mit der Aktion zeigen, dass jeder im Kleinen einen Beitrag gegen Fremdenhass und Gewalt leisten könne. hieß es.