04.12.2007

Nachrichtenarchiv 04.12.2007 08:20 Belgien: Bisheriger Ministerpräsident soll Amt weiterführen

In Belgien soll nach dem vorläufigen Scheitern der Regierungsbildung der bisherige Ministerpräsident Verhofstadt die Amtsgeschäfte zunächst weiterführen. König Albert beauftragte Verhofstadt, so schnell wie möglich nach einem Ausweg aus der politischen Krise zu suchen. Führende Politiker regten an, die Kompetenzen des Regierungschefs zu erweitern, um den Stillstand bei wichtigen Gesetzesvorhaben zu überwinden. Die Bemühungen zur Bildung einer neuen Regierung dauern seit der Parlamentswahl vor rund sechs Monaten an. Bisher ist es nicht gelungen, die politischen Lager von Flamen und Wallonen in eine Koalition einzubinden.