03.12.2007

Nachrichtenarchiv 03.12.2007 14:40 Gewerkschaften und Verbände gegen Familiensplitting

Gewerkschaften und Sozialverbände haben sich gegen ein Familiensplitting und für eine Individualbesteuerung von Ehepartnern ausgesprochen. Der Unterhaltspflicht in Ehen solle dabei ein übertragbarer Grundfreibetrag Rechnung tragen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung. Die Verbände wenden sich ausdrücklich gegen eine Erweiterung des Ehegattensplittings zum Familiensplitting, wie es die CDU vorschlägt. Durch eine Individualbesteuerung würden Gelder in Höhe von rund 16 Milliarden Euro frei, heißt es weiter.