25.11.2007

Nachrichtenarchiv 25.11.2007 12:36 Bahnstreit: GDL entscheidet über neues Angebot

Die Lokführergewerkschaft GDL will heute verkünden, ob sie das neue Tarifangebot der Deutschen Bahn als Grundlage für neue Tarifverhandlungen ansieht. Der Hauptvorstand und die Tarifkommission der Lokführergewerkschaft wollen in Berlin über das Angebot beraten. Die Bahnkunden werden am Nachmittag Klarheit bekommen, ob in den nächsten Tagen gestreikt wird oder nicht. Dann will die GDL mitteilen, ob sie mit der Bahn in Tarifverhandlungen einsteigt. Das neue Angebot der Bahn umfasst eine Einkommenserhöhung von 8 bis 13 Prozent, sagt Bahnchef Mehdorn. Dagegen soll ein eigener Tarifvertrag nicht vorgesehen sein. Doch ein eigenständiger Tarifvertrag für Entgelt und Arbeitszeit ist die zentrale Forderung der GDL. Deren Chef Schell bezweifelt daher, dass es im Bahn-Tarifstreit zu einer schnellen Einigung kommt. Die Fronten haben sich damit wieder verhärtet.