22.11.2007

Nachrichtenarchiv 22.11.2007 14:39 China: Katholischer Untergrundpriester zu Haft verurteilt

Ein katholischer Untergrundpriester in der chinesischen Provinz Hebei ist wegen einer Kirchenweihe zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht warf ihm vor, die Weihe ohne behördliche Genehmigung vorgenommen zu haben. Das berichtet der katholische Nachrichtendienst "Asianews". Der Verteidigung des 41-jährigen Wang zufolge lag aber eine Baugenehmigung für die Kirche vor. Die Behörden hätten die Errichtung des Gebäudes zudem finanziell unterstützt, hieß es. An der Kirchenweihe hatten im Juli vergangenen Jahres 7.000 Gläubige, rund 20 Priester und ein Untergrundbischof teilgenommen.