19.11.2007

Nachrichtenarchiv 19.11.2007 17:38 Dringende Spendenaufrufe für Wirbelsturm-Opfer in Bangladesh

Misereor, Diakonie, Caritas International und andere Hilfswerke rufen erneut dringend zu Spenden für die Opfer des verheerenden Wirbelsturms in Bangladesch auf. Schätzungsweise drei Millionen Menschen sind vom Wirbelsturm, von der nachfolgenden Flutwelle und den heftigen Regenfällen unmittelbar betroffen. Misereor erklärte, vor allem die Fischer und Bauern hätten mit den Folgen noch lange zu kämpfen. Deshalb müsse jetzt bereits auch schon an den langfristigen Wiederaufbau gedacht werden. Misereor stellte bereits am Samstag eine Nothilfe in Höhe von 250 000 Euro bereit.