19.11.2007

Nachrichtenarchiv 19.11.2007 12:17 Von Kolumbien mehr Schutz von Menschenrechtlern verlangt

Die EU hat Kolumbien zu weiteren Maßnahmen zum Schutz von Menschenrechtlern, Journalisten und Gewerkschaftern ermahnt. Zugleich begrüßten die Außenminister in Brüssel die von der Regierung in Bogota bereits eingeleiteten Maßnahmen. Nötig sei aber auch ein Ende der Straflosigkeit für Menschenrechtsverletzer. An alle bewaffneten Gruppen im Land appellieren die EU-Außenminister, die Gewalt gegen die Zivilbevölkerung sofort einzustellen.