18.11.2007

Dirigent Rattle geehrt - Kinderhilfswerk im domradio-Interview Deutscher Kinderpreis

Am Samstagabend wurde in Köln der Deutsche Kinderpreis in neun Kategorien vergeben. Der wohl bekannteste Preisträger: Dirigent Simon Rattle. Michael Kruse vom Deutschen Kinderhilfswerk erklärt im domradio-Interview die Hintergründe des Preises.

26 Projekte geehrtDem Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker, Simon Rattle, ist am Samstagabend in Köln der "Ehrenpreis" des Deutschen Kinderpreises 2007 verliehen worden. Rattle erhielt die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung für das Bildungsprojekt "Zunkunft@Bphil" des Berliner Orchesters. Insgesamt wurden 26 Initiativen, Kommunen, Unternehmen und Vereine für ihr "vorbildliches, zukunftsorientiertes Engagement für Kinder" geehrt.Der Deutsche Kinderpreis wurde in neun Kategorien vergeben. Die Erstplatzierten erhielten Preisgelder zwischen 5.000 und 20.000 Euro. Der Kinderzirkus Giovanni bekam den mit 5.000 Euro dotierten Sonderpreis des Rundfunkbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).Insgesamt hatten sich bundesweit über 300 Projekte beworben. Zum diesjährigen Wettbewerb hatten das Kinderhilfswerk World Vision, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung des Deutschen Kinderhilfswerkes und der EKD-Rundfunkbeauftragte aufgerufen.