15.11.2007

Nachrichtenarchiv 15.11.2007 13:10 EKD: Bahnstreik stößt in Kirche auf Kritik

Der Bahnstreik stößt in der Kirche auf Kritik. Beim Ausstand der Lokführergewerkschaft GDL scheine es "um Sonderinteressen zu gehen, die dank einer Machtposition durchgesetzt werden sollen". Das sagte der Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen Buß. Die GDL sei aus Sicht des Deutschen Gewerkschaftsbundes "keine echte Gewerkschaft, sondern eher eine Interessengemeinschaft, die ausnutzt, dass sie am längeren Hebel sitzt und Wirtschaft und Verkehr lahm legen kann", so Buß. Grundsätzlich sei aber ein Streik für gerechten Lohn ein legitimes Mittel.