14.11.2007

Nachrichtenarchiv 14.11.2007 11:49 Wirtschaftsweiser fordert Mindestlohn von 4,50 Euro

Der Wirtschaftsweise Rürup fordert einen flächendeckenden Mindestlohn in Höhe von 4,50 Euro pro Stunde. Dies solle mit einem umfangreichen Kombilohnmodell verbunden werden, bei dem der Staat Einkommen von Geringverdienern durch Lohnzuschüsse ergänzt, so Rürup in einem Zeitungsinterview. Die Einführung eines "moderaten Mindestlohns" sei auch "aus ökonomischer Sicht nicht grundsätzlich schlecht".