13.11.2007

Nachrichtenarchiv 13.11.2007 14:40 IWF: Schuldenerlass für Liberia

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat einen Schuldenerlass für Liberia angekündigt. Die Staatengemeinschaft habe die für die Refinanzierung erforderliche Summe von mehr als 575 Millionen Euro zugesagt, hieß es. Die Bundesregierung begrüßte die Ankündigung. Liberia gehört nach 14 Jahren Bürgerkrieg zu den ärmsten Ländern der Welt. Die Auslandsschulden Liberias werden auf 4,3 Milliarden Dollar geschätzt.