13.11.2007

Nachrichtenarchiv 13.11.2007 10:43 Zahl der Geburten weiter rückläufig

Der Geburtenrückgang in Deutschland setzt sich fort. In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden 313.100 Kinder geboren, 0,3 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum 2006. Das teilt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Die Zahl der Geburten lag mit über 95.600 unter der Zahl der Sterbefälle. Unterdessen wird die Einrichtung des zu Jahresbeginn eingeführten Elterngeldes immer häufiger von Vätern genutzt. Inzwischen seien fast 10 Prozent der Antragsteller Väter, so die Statistiker.