09.11.2007

Nachrichtenarchiv 09.11.2007 10:39 Süssmuth: Talente von Migranten stärker nutzen!

Die frühere Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth (CDU) hat dafür geworben, die Talente von Migranten stärker zu nutzen. Angesichts von Geburtenrückgang und Fachkräftemangel dürfe die Gesellschaft die Fähigkeiten von Migranten nicht ignorieren, sagte Süssmuth. Sie kritisierte, dass viele Zuwanderer nicht entsprechend ihrer Qualifikation arbeiten könnten, weil ihre ausländischen Abschlüsse hier nicht anerkannt würden. "Das muss sich schleunigst ändern, weil wir diese Qualifikationen dringend nötig haben", so Süssmuth weiter. Die ehemalige Bundesfamilienministerin kritisierte außerdem das Programm zur Anwerbung hoch qualifizierter Ausländer per Greencard. Es mache mehr Sinn, den bereits in Deutschland studierenden Ausländern den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern, sagte Süssmuth bei einer Tagung der Otto Benecke Stiftung zur Integration. Damit die Integration von Zuwanderern gelinge, müssen die Migranten laut Süssmuth das Gefühl bekommen, in Deutschland willkommen zu sein.Es sei wichtig, den Migranten zu vermitteln, dass sie gebraucht würden.