08.11.2007

Nachrichtenarchiv 08.11.2007 15:17 Bahnstreik: Erste Güterzüge stehen still

Seit dem Mittag bestreikt die Lokführergewerkschaft GDL den Güterverkehr. Wie viele der betroffenen 5.400 Lokführer sich an dem Arbeitskampf beteiligen, konnten weder die GDL noch die Bahn bislang sagen. Die ersten Züge stehen bereits still. Der Arbeits-kampf soll erst am Samstagmorgen um 6 Uhr enden.. Vor allem die Auto- und die Stahlindustrie rechnen mit empfindlichen Verlusten. Der Vorsitzende der CSU Landes-gruppe, Ramsauer, forderte Bundesverkehrsminister Tiefensee dazu auf, einzugreifen. Bahnreisende haben übrigens nach Auskunft des Unternehmens bislang von den Streiks nichts zu spüren bekommen.