08.11.2007

Nachrichtenarchiv 08.11.2007 07:44 Venezuela: Regierungskritische Demonstranten beschossen

Venezuela ist nach einem neuen Protest gegen die von Staatschef Chávez geförderte sozialistische Verfassungsreform wieder von Unruhen erschüttert worden. "Unbekannte" hätten nach dem Ende der friedlich verlaufenen Kundgebung den Campus der Universität in Caracas gestürmt und auf oppositionelle Studenten geschossen, berichten Medien unter Berufung auf den Zivilschutz. Mindestens acht Menschen seien verletzt worden. Die Opposition macht die Regierung von Chávez für den Angriff verantwortlich.