06.11.2007

Nachrichtenarchiv 06.11.2007 07:47 Köhler: Arbeitnehmer stärker am Wohlstand beteiligen!

Arbeitnehmer sollten nach Überzeugung von Bundespräsident Horst Köhler stärker an den Wohlstandszuwächsen durch die Globalisierung teilhaben. Köhler forderte in Berlin, entschiedener als bisher über die Möglichkeit einer Ertrags- und Kapitalbeteiligung der Arbeitnehmer nachzudenken. "Wir sollten diese Chance, Arbeitnehmern eine zweite Einkommensquelle zu erschließen", nicht ungenutzt lassen, sagte der Bundespräsident. Köhler sieht darin einen Weg, einem Auseinanderdriften der Gesellschaft entgegenzuwirken. Die Einkommensverteilung sei in den vergangenen Jahren "ungleicher" geworden. Der Bundespräsident führte dies auf höhere Bildungsrenditen und eine sinkende Lohnquote zurück. Eine zu starke Einkommensschere könne aber "zu einer wachsenden Hypothek für den gesellschaftlichen Zusammenhalt werden und das Vertrauen der Bürger in die Gerechtigkeit unserer Marktwirtschaft unterminieren".