28.10.2007

Nachrichtenarchiv 28.10.2007 14:53 Dokumentationszentrum über Nazi-Herrschaft in Bergen-Belsen eingeweiht

Mit einem Festakt in der KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen ist das neu gestaltete Dokumentationszentrum über die Schrecken der Naziherrschaft in dem ehemaligen Konzentrationslager eingeweiht worden. An der Eröffnung nahmen rund 1000 Gäste aus dem In- und Ausland teil, unter ihnen zahlreiche Überlebende des Lagers und Vertreter von Opfergruppen. Die Auseinandersetzung mit den NS-Verbrechen sei zwar erheblich intensiviert worden, aber noch nicht beendet, so Niedersachsens Ministerpräsident Wulff. Die immer noch offenen Fragen nach dem Schicksal von Zehntausenden von Toten in Bergen-Belsen werden die Gesellschaft weiter beschäftigen.