23.10.2007

Nachrichtenarchiv 23.10.2007 15:23 Deutschland und Frankreich wollen Vorreiterrolle bei Integration

Deutschland und Frankreich wollen in der Integrationspolitik künftig eng zusammenarbeiten. Beide Länder könnten dabei auf europäischer Ebene eine Vorreiterrolle in der Integrationspolitik übernehmen. Das kündigte die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Böhmer (CDU), in Berlin nach einem Treffen mit ihrem französischen Amtskollegen, Einwanderungsminister Brice in Paris an. Geplant sei ein Erfahrungsaustausch etwa bei der Vermittlung von Sprachkenntnissen an Zuwanderer und der besseren Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt. Beide Länder stünden vor ähnlichen Herausforderungen in der Integrationspolitik. Konkret wollen Deutsche und Franzosen bei einer Initiative zur Förderung von Vielfalt in Betrieben und öffentlichen Einrichtungen, sowie bei der Errichtung von Netzwerken für Ausbildungspaten kooperieren.