17.10.2007

Nachrichtenarchiv 17.10.2007 08:44 Kultusminister gegen Zentralabitur

Bei der Vorbereitung auf die Abiturprüfung soll es künftig in der Oberstufe bundesweit einheitliche Bildungsstandards geben. Das beschlossen die Kultusminister der Länder auf ihrer gestrigen Konferenz. Ein Zentralabitur, mit bundesweit gleichen Prüfungsaufgaben lehnten die Minister allerdings ab. - Die verbindlichen Standards sollen ab dem Schuljahr 2010/2011 schrittweise eingeführt werden und zunächst für die Fächer Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache gelten.