16.10.2007

Nachrichtenarchiv 16.10.2007 17:50 Tourismusminister im Heiligen Land treffen sich wieder

Erstmals seit Eintritt der Hamas in die palästinensische Regierung vor eineinhalb Jahren sind die Tourismusminister Israels und der Palästinensischen Autonomiebehörde wieder zu Gesprächen zusammengetroffen. Beide Ministerien betrachteten es als gemeinsames Interesse, den Tourismus zu fördern, heißt es in einer Mitteilung der israelischen Seite. Alle Kontakte zwischen den beiden Ministerien waren im Frühjahr 2006 abgebrochen worden. Die parteilose palästinensische Ministerin Daibes und ihr israelischer Amtskollege Aharonowitch wollen sich den Angaben zufolge nun regelmäßig treffen. Sie hätten auch ein Komitee wiederbelebt, um gemeinsame Projekte zu fördern.