16.10.2007

Nachrichtenarchiv 16.10.2007 14:50 Merkel: "Mehr Bildung für Migranten"

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) fordert bessere Bildungschancen für Menschen mit Migrationshintergrund. Integration und Bildung seien zwei Seiten einer Medaille, sagte sie heute in Berlin. Wesentlich sei dabei, die Abhängigkeit von sozialer Herkunft und Bildungschancen in Deutschland zu durchbrechen. Keiner dürfe zurückgelassen werden. Merkel hob besonders die Bedeutung von Stiftungen und Schulen für Bildung und Integration hervor. Von den 15.000 deutschen Stiftung befassten sich allein 3.000 mit Bildungsförderung. An den Schulen hätten inzwischen teilweise über die Hälfte der Schüler einen Migrationshintergrund. Das duale Ausbildungssystem sei weltweit beispielhaft, so Merkel weiter. Die Kanzlerin äußerte sich zum Auftakt des zweitägigen Symposiums "Integration durch Bildung im 21. Jahrhundert" im Auswärtigen Amt.