16.10.2007

Nachrichtenarchiv 16.10.2007 13:35 Müntefering gesteht Niederlage ein

Im SPD-Streit um das Arbeitslosengeld I zeichnet sich ein Sieg für SPD- Chef Beck ab. Nach einem erfolglos verlaufenen Krisengespräch zwischen ihm und Bundesarbeitsminister Müntefering, soll nun der Parteivorstand den Streit schlichten. Die von Beck vorgeschlagene verlängerte Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I für Ältere lehnt Müntefering weiterhin ab. - Unterdessen will die Bundesregierung die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung senken und so Arbeitnehmer und Arbeitgeber entlasten. Demnach sollen die Beiträge von 4,2 auf 3,5 Prozent sinken, und damit um 0,4 Prozent mehr als bislang geplant. Kanzlerin Merkel erklärte, der Spielraum dafür sei vorhanden.