13.10.2007

Nachrichtenarchiv 13.10.2007 10:38 Sozialwissenschaftler: sozial schwache Eltern mehr unterstützen!

Der Sozialwissenschaftler Klaus Hurrelmann hat sich dafür ausgesprochen, Familien in Deutschland stärker zu unterstützen. Neben Sachleistungen müsse es auch finanzielle Anreize für Eltern geben, die sich um eine Verbesserung ihrer Erziehungskompetenz bemühten. Das sagte Hurrelmann in Aachen. Eltern in wirtschaftlichen Schwierigkeiten seien keine souveränen Erzieher mehr, so der Wissenschaftler weiter. Als Sachleistungen regte Hurrelmann Nachmittagsbetreuung, kostenlose Mahlzeiten in Schulen und Kindergärten und finanzielle Unterstützung für Elternseminare an.