09.10.2007

Nachrichtenarchiv 09.10.2007 14:00 Ab Donnerstag neue Streiks bei der Bahn

Bahnkunden müssen sich ab Donnerstag auf erhebliche Behinderungen im Zugverkehr einstellen. GDL-Chef Manfred Schell kündigte in Königswinter an, am Donnerstag werde den ganzen Tag über der Regionalverkehr bestreikt. Um 13:00 Uhr war die ultimative Forderung der GDL an die Bahn nach einem neuen Angebot verstrichen. Streiks am Donnerstag sollen deshalb nur der Anfang sein. Weitere Arbeitsniederlegungen am Freitag, Montag und Dienstag seien möglich, so Schell weiter. Zudem ziehe er in Erwägung, gegen Notfallmaßnahmen der Bahn rechtliche Schritte einzulegen. Die Forderung nach einem eigenständigen Tarifvertrag für das Fahrpersonal bleibe für die GDL der Dreh- und Angelpunkt.