05.10.2007

Seelsorger zum Südafrika-Besuch Merkels "Man kennt die Kanzlerin hier"

Die zweite Station der Afrika-Reise der Bundeskanzlerin ist Südafrika. Pfarrer Stefan Hippler lebt dort seit Jahren und engagiert sich besonders gegen Aids. Im domradio-Interview sprach der katholische Seelsorger über die Situation in Afrika, die Reise der Kanzlerin und sein bevorstehendes Treffen mit ihr.

Thema: EU-Afrika-GipfelMerkel sprach mit Mbeki über den Umgang der Staatengemeinschaft mit Simbabwe und Möglichkeiten, wie die Menschenrechtslage in dem Nachbarland Südafrikas verbessert werden kann. Mbeki hatte die Bundeskanzlerin vor dem Gespräch mit militärischen Ehren begrüßt.Merkel hat bereits  klargemacht, dass sie an dem EU-Afrika-Gipfel im Dezember in Lissabon auch dann teilnehmen werde, wenn Simbabwes Präsident Robert Mugabe dorthin kommt. Die Kanzlerin misst dem Treffen große Bedeutung für die politische und wirtschaftliche Entwicklung Afrikas bei. Der britische Premierminister Gordon Brown will dagegen nur nach Lissabon kommen, wenn Mugabe nicht an dem Gipfeltreffen teilnimmt.