04.10.2007

Nachrichtenarchiv 04.10.2007 06:44 "Tag der offenen Moschee" mit Rekordbeteiligung

Rund 100.000 Besucher haben gestern den elften "Tag der offenen Moschee" für einen Blick in islamischen Gebetshäuser genutzt. Die bundesweit mehr als 2.000 Moscheen verzeichneten damit eine Rekordbeteiligung, teilte der Koordinationsrat der Muslime (KRM) in Köln mit. Erstmals luden die vier größten islamischen Dachverbände gemeinsam zu dem Tag ein. Er stand unter dem Motto: "Moscheen - Brücken für eine gemeinsame Zukunft". Verbandsvertreter beklagten im Vorfeld, dass Muslime in Deutschland immer noch von wichtigen gesellschaftlichen Debatten ausgeschlossen würden.