03.10.2007

Nachrichtenarchiv 03.10.2007 12:52 Präses Buß: Türkei lässt Kirchen ausbluten

Der westfälische Präses Buß hat sich besorgt über die Zukunft der Christen in der Türkei geäußert. Die Politik Ankaras lasse die christlichen Minderheiten "ausbluten". Das sagte Buß in Istanbul. Die Kirchen dürften nicht länger benachteiligt werden, verlangte der Präses. Auch in Zukunft sollten Christen in der Türkei leben können. Dieses Ziel müsse in der Europäischen Union nach vorne gestellt werden, so Buß mit Blick auf die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.