03.10.2007

Nachrichtenarchiv 03.10.2007 11:33 Christliche Sportvereine gegen Olympische Jugendspiele

Christliche Sportvereine haben sich gegen die Durchführung der 1. Olympischen Jugendspiele 2010 ausgesprochen. Ein solches Großereignis werde junge Sportler massiv unter Leistungsdruck setzen. Das erklärten der katholische DJK-Sportverband und der evangelische CVJM-Sport in Düsseldorf. Die Folgen seien wie bei den Erwachsenen Doping, Selbstzerstörung und maßlose Kommerzialisierung. Statt in die Organisation der "Youth Olympic Games" zu investieren, sollten die Olympischen Verbände sich eher für eine bessere motorische Entwicklung von Kindern einsetzen.