02.10.2007

Nachrichtenarchiv 02.10.2007 13:38 Laumann sieht "Gerechtigkeitslücke" bei Hartz IV

Der Vorsitzende der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Laumann, hat eine längere Bezugsdauer von Arbeitslosengeld I für Ältere gefordert. Derzeit gebe es eine "Gerechtigkeitslücke". Das sagte der NRW-Sozialminister in einem Interview. Über 60-Jährige bräuchten im Durchschnitt viel länger als Junge, um wieder einen Arbeitsplatz zu finden. Zugleich hätten sie oft jahrzehntelang Beiträge gezahlt. Das Arbeitslosengeld I war im Zuge der Agenda 2010 von maximal 32 auf im Regelfall zwölf Monate gekürzt worden. Über 55-Jährige erhalten es bis zu 18 Monate.