01.10.2007

Nachrichtenarchiv 01.10.2007 14:42 Neues Arp-Museum: Besucheransturm zur Eröffnung

Das erste Wochenende nach der offiziellen Eröffnung hat dem neuen Arp-Museum in Remagen-Rolandseck einen Besucheransturm beschert. Mehr als 6.000 Menschen wollten Medienberichten zufolge bei freiem Eintritt die Werke des deutsch-französischen Malers und Bildhauers Hans Arp sowie Arbeiten von sieben weiteren Künstlern sehen. Am Freitag hatten Bundeskanzlerin Merkel und der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Beck den 33 Millionen teuren Museumskomplex eröffnet. Überschattet wurden die Feierlichkeiten vom Streit um die Echtheit der Skulpturen und Vorwürfen gegen den am Museum beteiligten Arp-Verein. Der Kulturausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags wird sich am Dienstag auf einer Sondersitzung mit dem Konflikt um das Museum befassen.