28.09.2007

Nachrichtenarchiv 28.09.2007 11:20 Kufen: 280 unbegleitete Flüchtlingskinder in NRW

Der Integrationsbeauftragte der NRW-Landesregierung, Kufen, hat auf das Schicksal minderjähriger Flüchtlinge aufmerksam gemacht, die ohne ihre Eltern nach Deutschland kommen. Im vergangenen Jahr seien etwa 280 unbegleitete Kinder in den Erstaufnahmeeinrichtungen betreut worden. Nach dem Schulbesuch müsse ihnen auch eine Perspektive auf berufliche Qualifizierung offen stehen. Die Integration der Flüchtlinge liege im Interesse der gesamten Gesellschaft. Er äusserte sich aus Anlass des diesjährigen "Tags des Flüchtlings" in Düsseldorf.