26.09.2007

Nachrichtenarchiv 26.09.2007 13:47 Lehmann-Angebot ist "ökumenische Wohltat"

Der lutherische Landesbischof Friedrich Weber hat die Äußerungen von Kardinal Karl Lehmann vor der Vollversammlung der katholischen Bischöfe positiv bewertet. Lehmanns Erläuterungen zu dem umstrittenen Vatikan-Dokument zur Einzigartigkeit der katholischen Kirche seien hilfreich und weiterführend. Der stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Kähler, hatte die Aussagen des Bischofskonferenz-Vorsitzenden zuvor als "ökumenische Wohltat" bezeichnet. Lehmann hatte empfohlen, das Reformationsjubiläum 2017 als Zielpunkt für substanzielle Fortschritte im Miteinander von Protestanten und Katholiken anzupeilen.