26.09.2007

Nachrichtenarchiv 26.09.2007 13:09 Birma: Proteste erreichen Höhepunkt

Im früheren Birma haben die Proteste gegen die Militär-Regierung ihren Höhepunkt erreicht. In der größten Stadt des Landes, Rangun, sind Polizisten mit Schlagstöcken gegen Demonstranten vorgegangen. Dabei sollen auch Schüsse gefallen sein. Die Polizisten und Soldaten sind in der Nacht mit Lastwagen ins Zentrum der Stadt gebracht worden. Gestern hatte das Regime Ausgangssperren verhängt und Versammlungsverbote erlassen. - Die Mönche haben angekündigt, trotz der angespannten Lage auch heute wieder gegen das Militär-Regime auf die Straße gehen.