24.09.2007

Nachrichtenarchiv 24.09.2007 06:24 WJT-Kreuz mahnt am Great Barrier Reef für Umweltschutz

Das Kreuz des Weltjugendtags hat am Wochenende das Great Barrier Reef im Nordosten Australiens erreicht. Jugendliche der Diözese Cairns tauchten das Kreuz symbolisch ins Meer und feierten einen Gottesdienst auf See. Thema an dem vom Absterben bedrohten Riff war die Bewahrung der Umwelt. Seit dem Eintreffen in Sydney Anfang Juli legte das Kreuz rund 14.000 Kilometer durch die katholischen Bistümer Australiens und Neuseelands zurück. Sydney ist Gastgeberstadt des Weltjugendtags Mitte Juli 2008.