21.09.2007

Nachrichtenarchiv 21.09.2007 12:21 Lokführer wappnen sich für Arbeitskampf im Herbst

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GdL) bereitet sich nach der gescheiterten Vermittlung im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn auf einen Arbeitskampf vor. Die GdL werde aber nicht sofort nach Ablauf der Friedenspflicht am 1. Oktober mit Streiks beginnen, versicherte der GdL-Vize Weselsky in einem Rundfunkinterview. - Die Bahn-Gewerkschaften Transnet und GDBA hatten gestern ihre Zusammenarbeit mit der Lokführergewerkschaft GDL beendet. Sie werfen der Lokführergewerkschaft überzogene Forderungen vor.