20.09.2007

Nachrichtenarchiv 20.09.2007 07:46 Bischof Mixa springt Kardinal Meisner bei

Der Augsburger Bischof Walter Mixa hat Kardinal Joachim Meisner verteidigt. Meisner habe in der DDR selbst Unterdrückung erlebt.. Er sei daher über jeden Verdacht erhaben, Vokabular der Nazi-Zeit hoffähig machen zu wollen. Auch sei es ihm nicht um Provokation gegangen. Der Kardinal habe deutlich machen wollen, dass menschliche Kultur und Zivilisation ihren Maßstab verlören, wo die Letztverantwortung vor Gott einer zunehmenden Gottvergessenheit weiche, so Bischof Mixa.