17.09.2007

Nachrichtenarchiv 17.09.2007 16:55 UNO an Iran: Todesstrafe gegen Minderjährige abschaffen!

Die UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte, Louise Arbour, hat den Iran aufgefordert, die Todesstrafe nicht mehr auf Minderjährige anzuwenden. Die Exekution von Minderjährigen verstoße gegen die Kinderrechtskonvention der vereinten Nationen, sagte Arbour heute in Genf. Sie hatte ihre Forderung auch bei einem Besuch in Teheran Anfang September geäußert. Am Sonntag hieß es in iranischen Medien, ein 16-Jähriger sei exekutiert worden sei. Er habe zwei Jungen vergewaltigt und getötet. Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte in Frankfurt am Main berichtet von einer Hinrichtungswelle im Iran. Allein im August seien 58 Oppositionelle, darunter auch Studenten, exekutiert worden.