11.09.2007

Nachrichtenarchiv 11.09.2007 14:38 NRW-Arbeitsminister: Potentiale älterer Arbeitnehmer besser nutzen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat Unternehmen aufgerufen, die Potentiale älterer Arbeitskräfte besser zu nutzen. Andernfalls fehlten in Zukunft Fachkräfte. Bereits im Jahr 2020 seien fast 40 Prozent der Beschäftigten älter als 50 Jahre, so Laumann. Ältere Arbeitnehmer seien im Vergleich zu Jüngeren nicht weniger, sondern anders leistungsfähig und anders innovativ. Die Politik müsse entsprechende Rahmenbedingungen setzen. Laumann äußerte sich vor dem Auftakt einer Reihe von Regionalkonferenzen zu dem Thema. Dazu sind Vertreter von Unternehmen, Gewerkschaften und Kommunen eingeladen.