07.09.2007

Nachrichtenarchiv 07.09.2007 14:42 UNICEF: Zwei Drittel der Analphabeten sind Frauen

UNICEF mahnt zum Kampf gegen die anhaltende Benachteiligung von Mädchen und Frauen beim Zugang zu Bildung. Von den weltweit über 770 Millionen Analphabeten seien zwei Drittel Frauen, so das UN- Kinderhilfswerk in Köln. Zwar seien die Einschulungsraten für Mädchen in den vergangenen Jahren auch in den meisten Entwicklungsländern gestiegen. Doch vor allem in Afrika und in Südasien werde Mädchen häufiger der Schulbesuch verwehrt als Jungen, so UNICEF zum Weltbildungstag am Samstag. Insgesamt haben nach Schätzungen des Hilfswerks rund 100 Millionen Jungen und Mädchen im Grundschulalter keinen Zugang zu Bildung.