06.09.2007

Nachrichtenarchiv 06.09.2007 14:47 Lehmann: Skandalöse Verhältnisse in der Bundesrepublik

Kardinal Karl Lehmann sieht in der Bundesrepublik skandalöse soziale Verhältnisse - "trotz eines hoch entwickelten Systems sozialer Sicherung". Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz kritisierte, dass Familien mit mehreren Kindern ein wesentlich höheres Armutsrisiko trügen als Kinderlose und Alleinstehende. Zudem gebe es eine anhaltend hohe, strukturell verfestigte Arbeitslosigkeit, die besonders Ältere und Geringqualifizierte treffe. Lehmann betonte zugleich, dass der Sozialstaat tiefgreifend korrigiert werden müsse.