06.09.2007

Nachrichtenarchiv 06.09.2007 11:10 Abenteurer Steve Fossett weiter vermisst

Drei Tage nach dem Verschwinden des amerikanischen Abenteurers Steve Fossett gibt es immer noch kein Lebenszeichen von ihm. Die Suche in dem Berg- und Wüstengebiet im US-Bundesstaat Nevada wird aber weiter fortgesetzt. Fossett war am Montag mit einem Kleinflugzeug zu einem Rundflug gestartet, um eine geeignete Piste für einen neuen Geschwindigkeitsrekord zu suchen. Experten äußerten die Vermutung, Fossett könne aufgrund der schwierigen Windverhältnissen in der Region abgestürzt sein. Bekannt geworden war der Amerikaner dadurch, dass er 2002 als erster Mensch die Erde in einem Heißluftballon umrundete.