05.09.2007

Nachrichtenarchiv 05.09.2007 16:51 Venezuelas Bischöfe prüfen umstrittene Verfassungsänderung

Die Bischöfe Venezuelas prüfen den Entwurf zur Verfassungsreform von Präsident Hugo Chavez. Die Bischöfe reagieren damit auf Äußerungen des Präsidenten, der frühere Kritik an der geplanten Verfassungsreform mit dem Vorwurf zurückgewiesen hatte. Chavez hatte den Bischöfen vorgeworfen, über etwas zu urteilen, ohne die Inhalte zu kennen. Nun wollen die Bischöfe die geplante Verfassungsänderung diskutieren und von Kirchenjuristen bewerten lassen.
Der Reformentwurf, den Präsident Chavez vorangetrieben hatte, war vor allem wegen der darin vorgesehenen möglichen unbegrenzten Wiederwahl des Präsidenten auf heftigen Widerspruch seitens der Kirche gestoßen.