05.09.2007

Nachrichtenarchiv 05.09.2007 06:13 Bundesregierung sieht sich in Verantwortung für Afghanistan

Die Bundesregierung ist über die Sicherheitslage in
Afghanistan besorgt. Die Situation sei «weiter angespannt», heißt es
in dem vom Bundeskabinett am Mittwoch verabschiedeten
«Afghanistan-Konzept 2007».
«Die sicherheitsrelevanten Vorfälle haben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugenommen, allerdings mit regional unterschiedlicher Ausprägung», wird in dem 19 Seiten umfassenden Papier festgestellt. «Im Süden verdoppelte sich die Zahl der Vorfälle, im Osten stieg sie um ein Drittel, im Norden stieg sie nur leicht». Im Norden Afghanistans trägt die Bundeswehr die Verantwortung.