30.08.2007

Nachrichtenarchiv 30.08.2007 13:53 Flutopfer in Asien bekommen 9,5 Millionen Euro

Die Flutopfer in Indien, Bangladesch und Nepal erhalten 9,5 Millionen Euro humanitäre Hilfe der EU. Die EU-Kommission erklärte in Brüssel, damit sollten Nahrung und Trinkwasser sowie Unterkünfte und medizinische Hilfe bezahlt werden. In einem nächsten Schritt solle auch Hilfe beim Wiederaufbau der betroffenen Regionen geleistet werden. Nach Angaben der Kommission sind seit Anfang August in Indien mehr als fünf Millionen Familien und in Bangladesch über eine Million Familien von Überschwemmungen betroffen.