28.08.2007

Nachrichtenarchiv 28.08.2007 08:46 Bahn und Gewerkschaften einigen sich auf neue Verhandlungen

Die Deutsche Bahn und die drei Bahngewerkschaften haben sich auf neue Tarifverhandlungen geeinigt. Bis Ende September wird es daher bei der Bahn keine Streiks geben. Im Mittelpunkt der künftigen Gespräche wird ein neues Entgeltsystem für die Beschäftigten stehen. Margret Suckale, Personalvorstand der Deutschen Bahn sagte, es gehe der Bahn um ein einheitliches und widerspruchsfreies Tarifsystem. Deshalb sei es gut, dass alle drei Gewerkschaften beteiligt seien. - Die Lokführergewerkschaft GDL hatte einen eigenständigen Tarifvertrag sowie bis zu 31 Prozent mehr Geld gefordert.