07.08.2007

Nachrichtenarchiv 08.08.2007 00:00 GDL: Bis Montag keine Bahnstreiks

Bis Montag haben die Lokführer sämtliche Streiks im Güter- und Fernverkehr abgesagt. Dennoch hat die GDL ihre Maßnahmen verschärft. Mögliche Streiks im Personenverkehr sollen künftig nicht mehr 24 Stunden vorher ankündigt werden. Am Freitag wird sich das Arbeitsgericht Nürnberg mit dem Widerspruch der Lokführergewerkschaft GDL gegen das Streikverbot befassen. Das Arbeitsgericht Nürnberg hatte zuvor den für morgen geplanten Lokführerstreik im Güterverkehr untersagt. Die einstweilige Verfügung gelte bis Ende September auch für den Personenfernverkehr, sagte Bahn-Tarifverhandlungsführer Bayreuther. Zur Begründung sagte das Nürnberger Gericht, es entstünde durch den Streik während der Hauptreisezeit ein zu großer Schaden für die Volkswirtschaft.