06.08.2007

Zeitung: Europaparlamentarier richten Bitte an Papst Heilige Elisabeth als Patronin Europas?

Sie gilt als deutsche Nationalheilige des Mittelalters, mit einem Musical und anderen Feierlichkeiten wurde ihres 800. Geburtstages gedacht, domradio widmete ihr ein Hörspiel. Nun soll die Heilige Elisabeth von Thüringen Patronin Europas werden. Das wünschen sich Europaparlamentarier von Papst Benedikt XVI. Doch ob der einwilligt, ist unklar. Sein Vorgänger hatte 1999 eine entsprechende Bitte abgelehnt.

Parlamentarier: Die Voraussetzungen sind jetzt besserJohannes Paul II. begründete seine Absage mit bestehenden Patronaten wie Benedikt von Nursia, Patron des Abendlandes, Kyrill und Method und Katharina von Siena verwiesen.Nach Informationen der "Thüringer Allgemeinen" in Erfurt soll im September die Bitte an Benedikt gerichtet werden. Die Parlamentarier sehen laut der Zeitung jetzt offenbar bessere Voraussetzungen. So habe der Papst zum Elisabeth-Jubiläum in dem Glückwunschschreiben an den Primas von Ungarn, Péter Kardinal Erdö, Elisabeth als eine europäische Heilige bezeichnet. Im Bistum Erfurt gebe es derzeit keine derartigen Bestrebungen, hieß es.Die heilige Elisabeth war Landgräfin von Thüringen und bekannt wegen ihrer Hilfsbereitschaft für Arme und Kranke. Sie gilt auch als Patronin der Caritas, der Waisen, Kranken und Notleidenden.