04.08.2007

Nachrichtenarchiv 05.08.2007 00:00 Tarifstreit bei Bahn: FDP fordert zum Eingreifen auf

Als Noch-Eigentümer trage der Bund besondere Verantwortung, sagte FDP-Generalsekretär Niebel in einem Interview. Keinem Bürger wäre gedient wäre, wenn es ausgerechnet zur Urlaubszeit einen Lokführer-Streit gäbe. Trotz der Appelle von Bundeswirtschaftsminister Glos stehen die Zeichen bei der Bahn auf Streik. Der Chef der Lokführer-Gewerkschaft GDL, Schell, droht damit, den Zugverkehr in ganz Deutschland lahmzulegen. Die Bahn rechnet ab Mittwoch mit den ersten Aktionen der Lokführer. Betroffen wären täglich rund fünf Millionen Bahn-Kunden.